Corona-Newsletter Aufmacher

Coronavirus: Aktuelle Zahlen für Bayern und Deutschland

Die wichtigsten Zahlen und Statistiken zur laufenden Corona-Pandemie als tagesaktueller, automatisch generierter Newsletter. Alle Angaben und Berechnungen beziehen sich auf die aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts vom 24. Januar 2021, 10:00 Uhr.

Alles Wissenswerte zum Coronavirus finden Sie bei BR24 auf der Themenseite Corona und im Corona-Ticker. Der BR24-Newsletter informiert Sie montags bis freitags über die wichtigsten Themen des Tages. Jetzt anmelden!

Situation in Bayern

389.954 (+2.135)
bestä­tigte Fälle
-26,8 %
neue Fälle im Vergleich zur Vorwoche
337.516 (+1.905)
geschätzte Genesungen
9.641 (+59)
gemeldete Todesfälle

Bislang wurden nach Informationen des Robert Koch-Instituts 389.954 Corona-Fälle in Bayern gemeldet. Das sind 2.135 Fälle mehr als noch am Vortag. Durch die Meldeverzögerung bei den Behörden, vor allem am Wochenende und an Feiertagen, kann dieser Wert von Tag zu Tag unterschiedlich hoch ausfallen. Im Vergleich zur Vorwoche ist die Zahl der Neuinfektionen jedoch deutlich zurückgegangen (-26,8 %). Damit kommt Bayern auf einen Inzidenzwert von 108,5 gemeldeten Fällen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. In der Woche zuvor lag die 7-Tage-Inzidenz noch bei 148 Fällen pro 100.000 Einwohner.

02.0004.00028.2.23.4.17.6.11.8.5.10.29.11.23.1.Neue Coronafälle in BayernEntwicklung der Neuinfektionen nach ErkrankungsdatumNeuinfektionen7-Tage-MittelwertGrafik: BR, Daten: Robert Koch-Institut, BR-Analyse (Stand: 24. Januar 2021)

Die gemeldeten Neuinfektionen pro Tag geben einen guten Überblick über die Entwicklung der Infektionsdynamik. Der Meldeverzug an den Wochenenden zeigt sich deutlich in den regelmäßig auftretenden Lücken zwischen den Balken. (PNG/SVG)

Die Reproduktionszahl für Bayern liegt nach Berechnungen von BR Data bei ungefähr 0,84. Das bedeutet, dass jede infizierte Person durchschnittlich 0,8 weitere Personen ansteckt. Diese Berechnung ist jedoch nur eine Schätzung, die bestimmten Abweichungen unterliegt. Deshalb ist es sinnvoll, das sogenannte Konfidenzintervall zu betrachten: Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit (95 %) liegt die Reproduktionszahl in einem Bereich von 0,81 bis 0,87.

Nach Berechnungen des RKI sind mittlerweile wieder mindestens 337.516 Menschen in Bayern genesen.

0200.000400.00028.2.23.4.17.6.11.8.5.10.29.11.23.1.Corona in BayernEntwicklung der wichtigsten Indikatoren nach ErkrankungsdatumErkrankteGeneseneTodesfälleGrafik: BR, Daten: Robert Koch-Institut, BR-Analyse (Stand: 24. Januar 2021)

Die Zahl der genesenen Menschen ist ein statistische Schätzung. Dabei wird davon ausgegangen, dass die meisten Menschen spätestens nach zwei bis sechs Wochen nach Ansteckung mit dem Coronavirus wieder gesund sind. (PNG/SVG)

Insgesamt wurden 9.641 Todesfälle im Freistaat gemeldet. Das sind 59 Todesfälle mehr als noch am Vortag. Langfristig gibt es einen positiven Trend, denn die Zahl der neuen Todesfälle ist im Vergleich zur vergangenen Woche stark zurückgegangen (-69,9 %). Trotzdem ist Bayern weiterhin das Bundesland mit den meisten gemeldeten Corona-Todesfällen insgesamt.

Die folgende Tabelle zeigt die Fallzahlen und die Entwicklung in den einzelnen Regierungsbezirken Bayerns:

RegierungsbezirkInzidenzFälle (neu)Todesfälle (neu)
Niederbayern148,5 43.783 (+291) 1.226 (+15)
Oberfranken138 29.902 (+265) 1.011 (+10)
Mittelfranken119,6 54.177 (+327) 1.443 (+4)
Unterfranken119,3 31.273 (+284) 980 (+9)
Oberbayern94,5 147.709 (+574) 2.907 (+14)
Oberpfalz94,1 30.889 (+159) 897 (+5)
Schwaben90,8 52.221 (+235) 1.177 (+2)

Die Pfeile geben den jeweiligen Trend im Vergleich zur Vorwoche an: Ist die Gesamtzahl der neuen Fälle beispielsweise geringer als noch vor einer Woche, zeigt der Trendpfeil nach unten (). Bei sehr wenigen neuen Fällen wird kein Trend angegeben ().

Am stärksten betroffen ist der Regierungsbezirk Niederbayern. Pro 100.000 Einwohner wurden in der letzten Woche 148,5 Corona-Fälle gemeldet. Vergleichsweise am besten steht der Regierungsbezirk Schwaben da. Dort wurden in den letzten sieben Tagen nur 90,8 Fälle pro 100.000 Einwohner gemeldet.

Erlangen (Stadt): 91München (Stadt): 80Rosenheim (Landkreis): 116Ostallgäu (Landkreis): 47Freising (Landkreis): 114Schwabach (Stadt): 85Starnberg (Landkreis): 77Ebersberg (Landkreis): 121Nürnberg (Stadt): 152Passau (Landkreis): 222München (Landkreis): 110Roth (Landkreis): 113Cham (Landkreis): 113Aichach-Friedberg (Landkreis): 76Erlangen-Höchstadt (Landkreis): 92Oberallgäu (Landkreis): 97Bad Kissingen (Landkreis): 81Würzburg (Stadt): 91Miesbach (Landkreis): 71Neu-Ulm (Landkreis): 96Weilheim-Schongau (Landkreis): 52Ingolstadt (Stadt): 79Augsburg (Stadt): 115Kempten (Stadt): 48Würzburg (Landkreis): 89Fürth (Landkreis): 129Regensburg (Landkreis): 59Hof (Stadt): 157Rosenheim (Stadt): 127Pfaffenhofen an der Ilm (Landkreis): 68Schwandorf (Landkreis): 87Fürth (Stadt): 178Aschaffenburg (Stadt): 179Dachau (Landkreis): 85Erding (Landkreis): 82Donau-Ries (Landkreis): 83Lindau (Bodensee) (Landkreis): 77Kelheim (Landkreis): 93Fürstenfeldbruck (Landkreis): 66Dingolfing-Landau (Landkreis): 73Garmisch-Partenkirchen (Landkreis): 122Landshut (Landkreis): 96Main-Spessart (Landkreis): 106Rottal-Inn (Landkreis): 157Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim (Landkreis): 100Straubing-Bogen (Landkreis): 136Tirschenreuth (Landkreis): 242Kitzingen (Landkreis): 133Bayreuth (Landkreis): 162Amberg-Sulzbach (Landkreis): 59Forchheim (Landkreis): 73Weiden in der Oberpfalz (Stadt): 119Neumarkt in der Oberpfalz (Landkreis): 66Passau (Stadt): 178Aschaffenburg (Landkreis): 188Bad Tölz-Wolfratshausen (Landkreis): 106Augsburg (Landkreis): 82Bamberg (Landkreis): 95Traunstein (Landkreis): 131Schweinfurt (Landkreis): 70Straubing (Stadt): 71Haßberge (Landkreis): 81Deggendorf (Landkreis): 182Landsberg am Lech (Landkreis): 50Weißenburg-Gunzenhausen (Landkreis): 107Hof (Landkreis): 192Unterallgäu (Landkreis): 168Kaufbeuren (Stadt): 59Regensburg (Stadt): 57Eichstätt (Landkreis): 90Miltenberg (Landkreis): 181Rhön-Grabfeld (Landkreis): 123Berchtesgadener Land (Landkreis): 204Freyung-Grafenau (Landkreis): 145Kulmbach (Landkreis): 138Nürnberger Land (Landkreis): 52Bamberg (Stadt): 50Regen (Landkreis): 223Landshut (Stadt): 165Kronach (Landkreis): 106Lichtenfels (Landkreis): 108Neustadt an der Waldnaab (Landkreis): 169Memmingen (Stadt): 132Günzburg (Landkreis): 70Amberg (Stadt): 85Ansbach (Landkreis): 95Coburg (Landkreis): 150Neuburg-Schrobenhausen (Landkreis): 82Ansbach (Stadt): 199Wunsiedel im Fichtelgebirge (Landkreis): 306Coburg (Stadt): 202Altötting (Landkreis): 124Schweinfurt (Stadt): 69Mühldorf am Inn (Landkreis): 167Bayreuth (Stadt): 143Dillingen an der Donau (Landkreis): 63MünchenNürnbergRegensburgBayreuthWürzburgAugsburgPassauBambergIngolstadtKemptenRosenheimLandshutWeidenCoburgAnsbach7-Tage-Inzidenz in BayernNeuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen200 Fälle und mehr50 Fälle und mehr35 Fälle und mehrmindestens 1 FallGrafik: BR, Daten: Robert Koch-Institut, BR-Analyse (Stand: 24. Januar 2021)

Die Größe der Kreise zeigt, wie stark die einzelnen bayerischen Landkreise und Städte betroffen sind. Landkreise und Städte, die mehr als 35 (), 50 () oder 200 neue Fälle () in den letzten sieben Tagen hatten, werden farblich hervorgehoben. Wird kein Kreis angezeigt, gab es in den letzten sieben Tagen keine neuen Fälle. (PNG/SVG)

In Bayern gibt es momentan 96 Kreise, die auf mehr als 35 gemeldete Fälle pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen kommen. Davon wiederum kommen 93 Kreise auf mehr als 50 Fälle pro 100.000 Einwohner. Sechs Kreise überschreiten sogar den Grenzwert von 200 Fällen in der 7-Tage-Inzidenz.

Die folgende Tabelle zeigt die Fallzahlen und die Entwicklung in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten Bayerns:

Landkreis/StadtInzidenzFälle (neu)Todesfälle (neu)
Wunsiedel im Fichtelgebirge (Landkreis)305,6 2.716 (+31) 110 (0)
Tirschenreuth (Landkreis)241,5 3.158 (+16) 190 (0)
Regen (Landkreis)223,5 3.691 (+22) 122 (0)
Passau (Landkreis)221,6 8.653 (+58) 218 (+5)
Berchtesgadener Land (Landkreis)203,9 3.713 (+26) 81 (0)
Coburg (Stadt)202,1 1.434 (+10) 64 (+1)
Ansbach (Stadt)198,6 1.050 (+22) 20 (0)
Hof (Landkreis)192 2.960 (+32) 93 (0)
Aschaffenburg (Landkreis)188,3 5.139 (+68) 148 (+1)
Deggendorf (Landkreis)182,5 3.797 (+36) 102 (+2)
Miltenberg (Landkreis)181 3.557 (+40) 77 (0)
Aschaffenburg (Stadt)178,9 1.883 (+34) 67 (+4)
Fürth (Stadt)178,2 4.459 (+31) 140 (0)
Passau (Stadt)178 2.389 (+17) 89 (+3)
Neustadt an der Waldnaab (Landkreis)169,4 3.313 (+27) 120 (0)
Unterallgäu (Landkreis)167,9 3.616 (+30) 83 (0)
Mühldorf am Inn (Landkreis)166,6 3.980 (+18) 99 (+1)
Landshut (Stadt)164,8 2.431 (+8) 53 (0)
Bayreuth (Landkreis)162,1 2.747 (+62) 91 (+4)
Rottal-Inn (Landkreis)157,2 4.588 (+33) 116 (0)
Hof (Stadt)157,1 1.736 (+14) 62 (0)
Nürnberg (Stadt)151,8 21.154 (+83) 413 (0)
Coburg (Landkreis)149,9 3.007 (+13) 125 (0)
Freyung-Grafenau (Landkreis)145,5 3.107 (+20) 84 (0)
Bayreuth (Stadt)143,1 1.846 (+34) 56 (+4)
Kulmbach (Landkreis)138,3 1.902 (+6) 73 (0)
Straubing-Bogen (Landkreis)136,5 3.122 (+43) 103 (+2)
Kitzingen (Landkreis)132,7 1.806 (+18) 52 (0)
Memmingen (Stadt)131,5 1.079 (+7) 16 (0)
Traunstein (Landkreis)131,4 6.689 (+21) 173 (0)
Fürth (Landkreis)129 3.416 (+43) 148 (+1)
Rosenheim (Stadt)127,5 2.680 (+20) 49 (0)
Altötting (Landkreis)123,7 3.417 (+11) 136 (0)
Rhön-Grabfeld (Landkreis)123,1 1.862 (+1) 55 (0)
Garmisch-Partenkirchen (Landkreis)122,1 2.245 (+52) 60 (+4)
Ebersberg (Landkreis)121,1 4.383 (+19) 110 (0)
Weiden in der Oberpfalz (Stadt)119,3 1.677 (+4) 50 (+1)
Rosenheim (Landkreis)115,6 9.807 (+28) 385 (+1)
Augsburg (Stadt)115 11.011 (+65) 255 (0)
Freising (Landkreis)114,4 5.136 (+43) 86 (0)
Cham (Landkreis)113,3 3.189 (+13) 100 (+3)
Roth (Landkreis)112,8 3.700 (+24) 111 (+1)
München (Landkreis)110,1 10.462 (+12) 158 (0)
Lichtenfels (Landkreis)107,8 1.908 (+11) 46 (0)
Weißenburg-Gunzenhausen (Landkreis)106,6 2.419 (+17) 75 (0)
Kronach (Landkreis)106,4 1.960 (+5) 48 (+1)
Bad Tölz-Wolfratshausen (Landkreis)106,3 3.118 (+17) 37 (0)
Main-Spessart (Landkreis)106,2 2.961 (+29) 181 (0)
Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim (Landkreis)100 2.236 (+6) 51 (0)
Oberallgäu (Landkreis)97,4 3.359 (+9) 47 (0)
Neu-Ulm (Landkreis)96,5 4.415 (+28) 83 (0)
Landshut (Landkreis)95,7 4.657 (+30) 133 (0)
Ansbach (Landkreis)95,3 4.176 (+59) 96 (+1)
Bamberg (Landkreis)95,1 3.248 (+38) 101 (0)
Kelheim (Landkreis)92,6 2.936 (+11) 70 (+3)
Erlangen-Höchstadt (Landkreis)91,8 3.266 (+14) 96 (0)
Würzburg (Stadt)90,7 2.686 (+17) 81 (0)
Erlangen (Stadt)90,6 2.575 (+12) 70 (+2)
Eichstätt (Landkreis)90,3 3.107 (+25) 60 (+1)
Würzburg (Landkreis)89,3 2.652 (+23) 42 (0)
Schwandorf (Landkreis)86,6 4.051 (+21) 97 (+1)
Schwabach (Stadt)85,4 1.436 (+3) 85 (-1)
Amberg (Stadt)85,3 762 (+11) 8 (0)
Dachau (Landkreis)85,2 5.324 (+36) 88 (0)
Donau-Ries (Landkreis)83 3.417 (+15) 114 (+2)
Erding (Landkreis)82,5 4.678 (0) 62 (0)
Neuburg-Schrobenhausen (Landkreis)82,2 2.552 (+14) 58 (0)
Augsburg (Landkreis)82,1 7.169 (+25) 129 (0)
Bad Kissingen (Landkreis)81,4 1.975 (+16) 71 (0)
Haßberge (Landkreis)80,6 2.236 (+6) 60 (0)
München (Stadt)79,8 50.642 (+153) 766 (+6)
Ingolstadt (Stadt)79,3 3.866 (0) 82 (0)
Lindau (Bodensee) (Landkreis)76,8 2.078 (+13) 41 (0)
Starnberg (Landkreis)76,8 3.399 (+16) 60 (+1)
Aichach-Friedberg (Landkreis)76,5 3.248 (+15) 70 (0)
Dingolfing-Landau (Landkreis)73,4 2.988 (0) 70 (0)
Forchheim (Landkreis)73,1 2.858 (+4) 79 (0)
Straubing (Stadt)71,1 1.424 (+13) 66 (0)
Miesbach (Landkreis)71 2.909 (+8) 41 (0)
Schweinfurt (Landkreis)70,2 3.082 (+20) 98 (+1)
Günzburg (Landkreis)70,1 4.093 (+15) 85 (0)
Schweinfurt (Stadt)69,3 1.434 (+12) 48 (+3)
Pfaffenhofen an der Ilm (Landkreis)67,8 3.551 (+7) 139 (0)
Neumarkt in der Oberpfalz (Landkreis)66,1 3.655 (+12) 97 (0)
Fürstenfeldbruck (Landkreis)66,1 6.460 (+34) 102 (0)
Dillingen an der Donau (Landkreis)63,2 2.309 (+12) 90 (0)
Amberg-Sulzbach (Landkreis)59,2 2.618 (+29) 104 (0)
Regensburg (Landkreis)58,7 4.418 (+14) 81 (0)
Kaufbeuren (Stadt)58,6 1.360 (0) 43 (0)
Regensburg (Stadt)57,5 4.048 (+12) 50 (0)
Weilheim-Schongau (Landkreis)52,4 2.927 (+11) 40 (0)
Nürnberger Land (Landkreis)51,5 4.290 (+13) 138 (0)
Bamberg (Stadt)50,4 1.580 (+5) 63 (0)
Landsberg am Lech (Landkreis)49,9 2.664 (+3) 35 (0)
Kempten (Stadt)47,7 1.456 (+1) 29 (0)
Ostallgäu (Landkreis)47,5 3.611 (0) 92 (0)

Die Pfeile geben den jeweiligen Trend im Vergleich zur Vorwoche an: Ist die Gesamtzahl der neuen Fälle beispielsweise geringer als noch vor einer Woche, zeigt der Trendpfeil nach unten (). Bei sehr wenigen neuen Fällen wird kein Trend angegeben (). Die Punkte vor dem Inzidenzwert zeigen jeweils an, ob einer der Grenzwert von 35 (), 50 () oder 200 Fällen () erreicht oder überschritten wurde.

Die drei am stärksten betroffenen Kreise sind zur Zeit der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, der Landkreis Tirschenreuth und der Landkreis Regen. Im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge (Oberfranken) wurden bislang 305,6 Fälle pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen gemeldet. Im Landkreis Tirschenreuth (Oberpfalz) waren es 241,5 Fälle. Aus dem Landkreis Regen (Niederbayern) wurden 223,5 Fälle gemeldet.

Ein weiterer wichtiger Indikator zur Einschätzung der Pandemie ist die Zahl der Corona-Patienten, die wegen der Schwere ihrer Erkrankung auf einer Intensivstation behandelt werden müssen. Nach Angaben des DIVI-Intensivregisters befinden sich derzeit 710 Menschen wegen Corona in intensivmedizinischer Behandlung. Das sind -18 Intensivpatienten weniger als noch am Vortag. Im Vergleich zur Vorwoche ist die Zahl der Intensivpatienten leicht zurückgegangen (-8,2 %). Bayern kommt damit auf ungefähr 5,4 Intensivpatienten pro 100.000 Einwohner.

05001.00023.3.13.5.3.7.23.8.13.10.3.12.23.1.Intensivpatienten in BayernAnzahl der gemeldeten Corona-Fälle in intensivmedizinischer BehandlungIntensivpatientenGrafik: BR, Daten: DIVI-Intensivregister (Stand: 24. Januar 2021)

Statistiken zu den Corona-Patienten in intensivmedizinischer Behandlung werden von den Krankenhäusern an das DIVI-Intensivregister gemeldet. Die tägliche Übermittlung der Zahlen ist seit dem 16. April 2020 verpflichtend. (PNG/SVG)

Informationen und Analysen zu allen bayerischen Landkreisen finden Sie in unserer interaktiven Karte auf BR24: Corona-Fälle in Bayerns Landkreisen

Situation in Deutschland

2.134.685 (+12.256)
bestä­tigte Fälle
-21,7 %
neue Fälle im Vergleich zur Vorwoche
1.807.134 (+12.040)
geschätzte Genesungen
51.867 (+349)
gemeldete Todesfälle

In Deutschland wurden bislang 2.134.685 Corona-Fälle gemeldet. Das sind 12.256 Fälle mehr als noch am Vortag. Durch die Meldeverzögerung bei den Behörden, vor allem am Wochenende und an Feiertagen, kann dieser Wert von Tag zu Tag unterschiedlich hoch ausfallen. Im Vergleich zur Vorwoche ist die Zahl der Neuinfektionen leicht zurückgegangen (-21,7 %). Bundesweit entspricht das einem Inzidenzwert von 111 gemeldeten Fällen pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen. In der Woche zuvor lag die 7-Tage-Inzidenz noch bei 145,3 Fällen pro 100.000 Einwohner.

010.00020.00030.00028.2.23.4.17.6.11.8.5.10.29.11.23.1.Neue Coronafälle in DeutschlandEntwicklung der Neuinfektionen nach ErkrankungsdatumNeuinfektionen7-Tage-MittelwertGrafik: BR, Daten: Robert Koch-Institut, BR-Analyse (Stand: 24. Januar 2021)

Die gemeldeten Neuinfektionen pro Tag geben einen guten Überblick über die Entwicklung der Infektionsdynamik. Der Meldeverzug an den Wochenenden zeigt sich deutlich in den regelmäßig auftretenden Lücken zwischen den Balken. (PNG/SVG)

Die Reproduktionszahl für Deutschland liegt nach Berechnungen von BR Data bei ungefähr 0,87. Das bedeutet, dass jede infizierte Person durchschnittlich 0,9 weitere Personen ansteckt. Diese Berechnung ist jedoch nur eine Schätzung, die bestimmten Abweichungen unterliegt. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit (95 % Konfidenzintervall) liegt die Reproduktionszahl in einem Bereich von 0,85 bis 0,9.

Das Robert Koch-Institut schätzt, dass mittlerweile mindestens 1.807.134 Menschen wieder gesund sind.

01.000.0002.000.00028.2.23.4.17.6.11.8.5.10.29.11.23.1.