Prämien-richtlinien

Richtlinien:

  1. Diese Prämien-Richtlinien ("Prämien-Richtlinien") stellen einen Vertrag zwischen dem Dienstleistungsanbieter (POL Fintech BV) und dem Benutzer gemäß der Definition in den ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN dar. Für die Zwecke der Prämien-Richtlinien und die darin festgelegten Prämien wird der Dienstleistungsanbieter als "FINOM" und der Benutzer als "Teilnehmer" bezeichnet, sofern hier nichts anderes angegeben wird. Der Einfachheit halber wird der "Teilnehmer" als "er" bezeichnet, dies umfasst jedoch auch die weibliche Benutzerin "sie" und den Benutzer, der ein Unternehmen ist, also "es".
  2. Zusätzlich oder ungeachtet dessen, was in den ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN angegeben ist, legen diese Prämien-Richtlinien die Verpflichtungen und Ansprüche der Parteien in Bezug auf alle Prämien, Cashback- und Bonusprogramme von FINOM ("Prämien") fest und ersetzen alle anderen Prämien, Cashback- und Bonusprogramme von FINOM ab dem oben genannten Zeitpunkt.
  3. Jedes der hier beschriebenen Prämienprogramme unterliegt diesen Prämien-Richtlinien und kann als eigenständiges Prämienprogramm oder in Verbindung mit anderen Prämienprogrammen angeboten werden.
  4. Sofern nicht anders angegeben, haben bei einem Konflikt zwischen diesen Prämien-Richtlinien und etwaigen Bestimmungen der ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN, welche Prämien-, Cashback- und Bonusprogramme festlegen, diese Prämien-Richtlinien Vorrang.
  5. Die Teilnahme an den Prämienprogrammen ist freiwillig. Es wird von allen hier genannten Parteien verstanden und vereinbart, dass der Teilnehmer in seinem Namen und im Namen seiner Angestellten, Berater und Geschäftsbereiche in der beruflichen Eigenschaft eines Geschäftsinhabers, Freiberuflers oder Eigentümers handelt. Durch die Teilnahme an den Prämienprogrammen akzeptiert der Teilnehmer diese Prämien-Richtlinien und veranlasst seine Geschäftsbereiche (in seiner Kontrolle, seinem Eigentum und unter seinem Einfluss), diese Prämien-Richtlinien zu akzeptieren und sich an diese zu halten. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass er, seine Mitarbeiter, Berater und seine Geschäftsbereiche (juristische oder natürliche Personen, die unter der Kontrolle, dem Eigentum und dem Einfluss des Teilnehmers stehen) an diese Prämien-Richtlinien gebunden sind, solange einer von ihnen an einer der Prämienprogramme teilnimmt.
  6. Ein Anspruch auf die Vorteile der Prämien wird nicht garantiert und liegt im alleinigen Ermessen von FINOM.
  7. Sofern in diesen Richtlinien nicht anders angegeben oder dies aus einer Sonderaktion für Abonnementgebühren hervorgeht, sind die Vorteile aller Prämien nicht automatisch Teil der Abonnementgebühr/Gebühr/Preise, die von Zeit zu Zeit in den ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN definiert werden oder definiert werden können. Nach alleinigem Ermessen von FINOM können die Prämienvorteile vom Teilnehmer zur Begleichung seiner Abonnementsgebühr/Gebühr/Preise verwendet werden, die von Zeit zu Zeit in den ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN festgelegt werden.
  8. Nach eigenem Ermessen kann FINOM die Prämien und die Prämien-Richtlinien von Zeit zu Zeit ohne vorherige Ankündigung an den Teilnehmer ändern. Jede Änderung der Prämien-Richtlinien gilt als akzeptiert, wenn der Teilnehmer weiterhin an einer der Prämienprogramme teilnimmt.
  9. FINOM behält sich das Recht vor, die Prämien oder einen Teil davon einseitig zu annullieren, auszusetzen oder zu ersetzen oder das Eigentum an den Prämien zu übertragen, sowie das Recht, die Prämien, die Form der Einlösung, die Bedingungen, die Teilnahme von Partnern an den Prämienprogrammen oder die Prämien-Richtlinien jederzeit zu ändern oder zu ergänzen.
  10. Der Teilnehmer kann seine Teilnahme an den Prämienprogrammen jederzeit beenden, indem er entweder die Teilnahme an den Prämienprogrammen abbricht und/oder die Vorteile der Prämien nutzt.
  11. Nach Beendigung aller Programme oder eines beliebigen Prämienprogramms durch eine der Parteien wird dem Teilnehmer ein Zeitrahmen und eine Methode zur Verfügung gestellt, um alle angesammelten und nicht verfallenen Cashback-Prämien, Boni, Gutschriften und Punkte zu verwenden, wie in diesen Prämien-Richtlinien oder durch eine separate Mitteilung an den Teilnehmer angegeben.
  12. Die Teilnahme an den Prämienprogrammen kann die teilnehmenden Parteien dazu verpflichten, von Zeit zu Zeit persönliche Informationen über sich selbst anzugeben. Die personenbezogenen Daten werden gemäß der Datenschutzrichtlinie von FINOM verarbeitet. Darüber hinaus können persönliche Informationen von FINOM für Mitteilungen/Ankündigungen in Bezug auf die Prämien verwendet werden. Der Teilnehmer kann sich jederzeit abmelden und die Teilnahme entsprechend der Datenschutzrichtlinie von FINOM beenden.
  13. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, keine dieser Prämien-Richtlinien zu verletzen. Der Teilnehmer erklärt sich auch damit einverstanden, die Prämien nicht zu verwenden, um:

    • die geistigen Eigentumsrechte von FINOM zu verletzen;
    • gegen ein Gesetz zu verstoßen;
    • Spam oder anderweitige unangemessene Methoden zur Massenverteilung von persönlichen Verbindungen der empfohlenen Kunden zu erstellen;
    • personenbezogene Daten über Benutzer oder potenzielle, empfohlene Kunden zu sammeln oder zu versuchen, diese zu sammeln;
    • Dateien zu übertragen, die Bots, Viren, Würmer, Trojanische Pferde oder andere Dateien enthalten, die das geistige Eigentum von FINOM kontaminieren oder anderweitig zerstören oder die Funktion der Dienstleistungen von FINOM beeinträchtigen könnten;
    • zu versuchen, sich unberechtigten Zugang zu den Prämien, anderen Konten, Computersystemen oder Netzwerken, die mit den Prämien verbunden sind, zu verschaffen;
    • sich an illegalen oder unfairen Aktivitäten zu beteiligen;
    • ein Verhalten an den Tag zu legen, das andere verärgert oder belästigt;
    • sich an Handlungen zu beteiligen, die den Ruf von FINOM schädigen, verleumden oder in Frage stellen;
    • die Prämien weiterzuverkaufen, zu tauschen, zu handeln, zu versteigern oder anderweitig Einnahmen zu erzielen, indem anderen der Zugang zu den Prämien ermöglicht wird.
  14. FINOM ist nach alleinigem Ermessen berechtigt, einen Teilnehmer zu disqualifizieren oder einem Teilnehmer oder seinen Empfehlungen die Teilnahme an den Prämienprogrammen oder die Nutzung der Prämienvorteile zu verweigern.
  15. Der Teilnehmer (der in seinem Namen für sich selbst, alle seine Angestellten, Vertreter, Unternehmen und Geschäfte handelt) entbindet FINOM, seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Zulieferer, Werbe- und Verkaufsförderungsagenturen und deren jeweilige Geschäftsführer, leitende Angestellte, Mitarbeiter und Vertreter von jeder Haftung für Verluste, Schäden, Beschädigungen, Kosten oder Ausgaben, insbesondere für Sachschäden, Personenschäden und/oder Tod, die sich aus den Prämien und/oder der Nutzung von Prämienvorteilen ergeben oder in irgendeiner Weise damit verbunden sind.
  16. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, FINOM und seine Vertreter und Bevollmächtigten von allen Ansprüchen, Forderungen, Verbindlichkeiten, Kosten oder Ausgaben Dritter, einschließlich Anwaltsgebühren und -kosten, freizustellen, abzuwehren und schadlos zu halten, die sich aus einem Verstoß des Teilnehmers gegen diese Prämien-Richtlinien oder aus einem Verstoß des Teilnehmers gegen geltendes Recht ergeben oder damit in Zusammenhang stehen.
  17. Wenn eine Bestimmung in diesen Prämien-Richtlinien als ungültig, nichtig oder nicht durchsetzbar angesehen wird, wird diese Bestimmung (oder der Teil davon, der sie ungültig, nichtig oder nicht durchsetzbar macht) gestrichen und hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Bestimmungen.
  18. FINOM lehnt jede Haftung für Schäden an Computersystemen ab, die durch die Teilnahme an den Prämien oder durch den Zugriff auf oder das Herunterladen von Informationen im Zusammenhang mit den Prämien entstehen, und behält sich das Recht vor, die Prämien nach alleinigem Ermessen von FINOM zu annullieren, zu ändern oder auszusetzen, falls ein Virus, Fehler, Computerproblem, unbefugtes Eingreifen oder andere außerhalb der Kontrolle von FINOM liegende Ursachen die Abwicklung, die Sicherheit oder den ordnungsgemäßen Ablauf der Prämien beeinträchtigen.
  19. FINOM haftet gegenüber den Teilnehmern nicht für die Nichterteilung von Gutschriften oder Teilen davon aufgrund höherer Gewalt, Maßnahme(n), Verordnung(en), Anordnung(en) oder Aufforderung(en) durch eine staatliche oder halbstaatliche Einrichtung (unabhängig davon, ob sich die Maßnahme(n), Verordnung(en), Anordnung(en) oder Aufforderung(en) als ungültig erweisen oder nicht), Maschinenausfall, drohende Terroranschläge, Terrorakte, Luftangriff, Stromausfall, Erdbeben, Tornado, Krieg, ungewöhnlich schlechtes Wetter, Explosion, Arbeitskräfte- oder Materialmangel, Transportunterbrechung jedweder Art, Arbeitsverzögerung, zivile Unruhen oder jedwede andere ähnliche oder andersartige Ursache, die außerhalb der Kontrolle einer der Parteien liegt.
  20. Der Teilnehmer versteht und erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass

    (a) dass er das alleinige Risiko für die Nutzung der Prämien übernimmt. Die Prämien werden ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit zur Verfügung gestellt. FINOM lehnt ausdrücklich alle Gewährleistungen, Bedingungen und Bestimmungen (zusammenfassend "Versprechen") jedweder Art ab, unabhängig davon, ob sie ausdrücklich oder implizit durch Gesetz, allgemeines Recht oder Gewohnheitsrecht festgelegt sind, insbesondere Versprechen in Bezug auf Produkte oder Dienstleistungen, die durch die Nutzung der Prämien angeboten werden, implizite Versprechen in Bezug auf Handelsüblichkeit, zufriedenstellende Qualität, Eignung für einen bestimmten Zweck und Nichtverletzung;

    (b) FINOM macht und gibt kein Versprechen, dass (i) die Prämien den Anforderungen des Teilnehmers entsprechen, (ii) ohne Unterbrechungen, rechtzeitig, sicher oder fehlerfrei erfolgen, (iii) die Ergebnisse, die durch die Nutzung der Prämien erzielt werden, genau oder zuverlässig sind, (iv) die Qualität jeglicher Produkte, Dienstleistungen, Informationen oder anderer Materialien, die der Teilnehmer über die Prämien erhält, den Erwartungen des Teilnehmers entsprechen und (v) jegliche Fehler bei der Bereitstellung der Prämien korrigiert werden; und

    (c) der Zugriff auf die heruntergeladenen oder anderweitig durch die Nutzung der Prämien erhaltenen Materialien erfolgt nach eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko des Teilnehmers; darüber hinaus übernimmt der Teilnehmer die alleinige Haftung für Schäden am Computersystem oder mobilen Endgerät des Teilnehmers oder für Datenverluste, die durch das Herunterladen oder die Nutzung solcher Materialien entstehen.

  21. Ein Versäumnis von FINOM, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Prämien-Richtlinien auszuüben oder durchzusetzen, stellt keinen Verzicht auf dieses Recht oder diese Bestimmung dar. Sofern von FINOM nicht ausdrücklich anders festgelegt, hat eine Person, die keine Vertragspartei dieser Prämien-Richtlinien ist, kein Recht, Prämien einzufordern oder zu erhalten.

Beschreibung:

  1. Empfehlungsprämienprogramm

    Das Empfehlungsprämienprogramm ("Empfehlungsprämie") wird durch diese Prämien-Richtlinien festgelegt und hier beschrieben. Für die Zwecke der Beschreibung wird FINOM weiterhin als "FINOM" und der Teilnehmer als "empfehlender Kunde" bezeichnet. Der Freund oder Geschäftspartner des empfehlenden Kunden, der sich aufgrund der Teilnahme des empfehlenden Kunden am Empfehlungsprämienprogramm auf der Website von Finom (Plattform) registriert (anmeldet/abonniert), um Benutzer von FINOM zu werden, wird hier als "empfohlener Kunde" bezeichnet.

    Teilnahme:

    • Um am Empfehlungsprämienprogramm teilzunehmen, bestätigt der empfehlende Kunde, dass er diese Prämien-Richtlinien überprüft hat und akzeptiert. Sodann besucht er die Seite des Empfehlungsprämienprogramms und teilt seinen einmaligen Empfehlungslink ("Persönlicher Link") mit seinem Freund oder Geschäftspartner ("Freund").
    • Ein Freund wird zu einem empfohlenen Kunden, indem er sich als Benutzer von FINOM für Dienstleistungen von FINOM registriert. Bei der Registrierung bei und Nutzung der Dienstleistungen von FINOM muss der empfohlene Kunde stets in seiner geschäftlichen Eigenschaft als Unternehmen oder als Freiberufler handeln.
    • Ein "Berechtigter" empfehlender Kunde kann für jede "qualifizierte Empfehlung" eine Empfehlungsprämie erhalten (alle Begriffe in Anführungszeichen sind nachstehend definiert), vorausgesetzt er hält diese Prämien-Richtlinien vollständig ein.
    • Durch die Teilnahme am Empfehlungsprämienprogramm erklärt ein empfehlender Kunde, dass er die vorherige Zustimmung von jedem seiner empfohlenen Kunden zur Angabe seiner Kontaktdaten erhalten hat.
    • Sobald ein empfehlender Kunde eine Empfehlung ausspricht, erhält er eine Bestätigungs-E-Mail und wird kontaktiert, wenn der empfohlene Freund innerhalb von 12 Monaten eine qualifizierte Empfehlung vornimmt.
    • Empfehlende Kunden müssen die Prämien-Richtlinien einhalten, indem sie sich nicht auf Spamming oder andere unfaire oder anderweitig problematische Praktiken einlassen, einschließlich der Erstellung mehrerer oder gefälschter Konten oder der Belästigung potenzieller empfohlener Kunden.

    Teilnahmeberechtigung:

    • Um zur Teilnahme am Empfehlungsprämienprogramm berechtigt zu sein, muss der empfehlende Kunde:

      1. ein aktueller Benutzer von FINOM und eine juristische Person sein/rechtlich im Namen einer juristischen Person handeln, die in einem beliebigen EU-Land eingetragen ist, oder
      2. ein aktueller Benutzer von FINOM sein und rechtlich als Freiberufler mit Sitz in einem beliebigen EU-Land tätig sein.
    • Die Empfehlungsprämie ist in den Gebieten ungültig, in denen derartige Empfehlungsprogramme verboten sind.
    • Unternehmen und Mitarbeiter von FINOM oder deren Tochtergesellschaften, verbundene Unternehmen oder Werbeagenturen, einschließlich direkter Familien- und Haushaltsmitglieder, sind nicht teilnahmeberechtigt.
    • FINOM behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen einen Teilnehmer für nicht teilnahmeberechtigt zu erklären, die Empfehlungsprämie zu widerrufen und die Bonusgutschriften zu annullieren.

    Qualifizierte Empfehlung:

    Eine Empfehlung wird zu einer "Qualifizierten Empfehlung", wenn jede der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:

    1. das Unternehmen des empfohlenen Kunden war zuvor nicht unter einer E-Mail-Adresse oder einem Aliasnamen bei FINOM registriert worden; und
    2. der empfohlene Kunde ist/handelt rechtlich im Namen einer juristischen Person, die in einem beliebigen EU-Land eingetragen ist, ("Unternehmen des empfohlenen Kunden") und wird Benutzer von FINOM und/oder
    3. der empfohlene Kunde handelt rechtlich in seiner Eigenschaft als Freiberufler mit Sitz in einem beliebigen EU-Land und wird Benutzer von FINOM; und
    4. Der empfohlene Kunde registriert sich für alle Dienstleistungen von FINOM.

    Bedingungen für Empfehlungsprämie:

    • Der empfehlende Kunde sollte für jede verifizierte qualifizierte Empfehlung, die durch den empfehlenden Kunden erfolgt, eine (1) Prämie ("Prämie") in der von FINOM festgelegten Form und Wert erhalten.
    • Prämien können nach alleinigem Ermessen von FINOM in verschiedenen Formen eingelöst werden, insbesondere als "Bonusgutschriften". Es können Einschränkungen gelten. Erfolgt die Prämie beispielsweise in Form einer Geschenkkarte, eines Geschenkgutscheins oder eines Gutscheins, kann sie den zusätzlichen Bestimmungen und Bedingungen unterliegen. Nach eigenem Ermessen kann FINOM die Werte und Formen der Prämieneinlösung festlegen, ändern und durch Aktualisierung dieser Prämien-Richtlinien oder durch andere Kommunikations- und Werbekampagnen bekannt geben.

    Bonusgutschriften:

    • Der Wert von 1 Bonusgutschrift entspricht 1 Euro. Die Bonusgutschriften können gegen Bargeld eingetauscht werden, indem sie auf das Finom-Geschäftskonto für Zahlungen des empfehlenden Kunden übertragen werden, falls/wenn ein solches eröffnet wird.
    • Sofern nicht in Bargeld umgewandelt, werden die Bonusgutschriften automatisch für die Zahlungen des empfehlenden Kunden für seine Abonnementgebühren für Dienstleistungen von FINOM verwendet.
    • Der empfehlende Kunde ist nicht dazu befugt, seine Bonusgutschriften zu spenden oder an Dritte zu übertragen.
    • Wenn die Empfehlungsprämie von FINOM beendet wird, hat der empfehlende Kunde 6 (sechs) Monate Zeit, all seine Bonusgutschriften zu verwenden, bevor sie annulliert werden und ihren Wert verlieren.
    • Wenn das Benutzerkonto eines empfehlenden Kunden bei FINOM aus irgendeinem Grund gekündigt wird und der empfehlende Kunde kein Benutzer von FINOM mehr ist, werden alle nicht eingelösten Bonusgutschriften unmittelbar annulliert.
    • Prämien können steuerpflichtig sein, abhängig vom Wert der Leistung und den für den empfehlenden Kunden geltenden lokalen Steuergesetzen. Der empfehlende Kunde trägt die alleinige Verantwortung für die Meldung solcher Posten in seinen Steuererklärungen sowie für die Zahlung aller damit verbundenen Steuerverbindlichkeiten.
  2. Cashback

    Alle bestehenden Cashback-Programme werden beendet und gemäß den ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN durchgeführt.

    Wenn FINOM neue Cashback-Programme einführt, können diese den Benutzern in diesen Prämien-Richtlinien und/oder in Werbe-E-Mails angekündigt werden.

  3. Punkte

    FINOM arbeitet an einem neuen Programm von Prämienpunkten, das im Zusammenhang mit neuen Produkten angeboten und den Benutzern in diesen Prämien-Richtlinien und/oder Werbe-E-Mails angekündigt werden kann.