husum geschichte der stadt

immobilie bewerten in husum


Das Schiffahrtsmuseum Nordfriesland zeigt Schiffe und Modelle vom Mittelalter bis heute und vermittelt Einblicke in das Leben mit und auf der See. Die Hauptattraktion ist das Wrack eines friesischen Frachtenseglers aus dem 17. Jahrhundert. Dieses wurde 1994 im Watt vor der Gemeinde Uelvesbüll freigelegt, anschließend zwei Jahre in einer Zuckerlösung konserviert und danach in die Ausstellung verbracht. Auf einer historischen Slipanlage am Binnenhafen liegt der Tonnenleger Hildegard von 1907.
1421 wurde Husum gerecht. 1448 wurde die Pfarrei Milderstedt durch den Vertrag des Lukastages von der Pfarrei Milderstedt getrennt. Mit der Einweihung der ersten Kirche 1507 war die Ablösung abgeschlossen. Damals wuchs die Einwohnerzahl Husums auf 3.000 Menschen an und entwickelte sich zu einem wichtigen Hafen und Markt für Nordfriesen.


In Husum bestehen Musikvereine von der Musikschule bis zur Blaskapelle. Der größte Musikverein ist der Spielmannszug & Jugendblasorchester Rödemis. Einer der bekanntesten Chöre Husums ist der Konzertchor Theodor Storms Chor. Der Gesangverein mit dem vollen Namen Theodor Storms Chor von 1843 e. V. hat seinen Sitz in Husum. Zu den Husumer Gesangvereinen zählt außerdem der Gospelchor Husum Gospel Singers e. V. Weitere Chöre sind u. a. Die Husumer Stadtkantorei (Oratorienchor und Kirchenchor an St. Marien), der Husumer Shanty-Chor, der Gemischte Chor Husum und das Vokalensemble Kleiner Chor Husum.
Bis 2013 zeigte das kleine Museum auch Gemälde der 1920 im ostpreußischen Girch geborenen und 1996 in Groß-Nordsee verstorbenen Malerin Helene Dauter.

hochwertige ausstattung


Erst als Husum mit dem Herzogtum Schleswig und Holstein 1867 Teil des preußischen Staates wurde, begann sich die Stadt neu zu entwickeln. Besonders deutlich wird dies bei Bahnverbindungen, deren wirtschaftlicher Einfluss in den Vereinigten Staaten liegt. Erstellt einen der größten Viehmärkte in Nordeuropa. Strukturelle Veränderungen in der Landwirtschaft sorgten für den Bullenmarkt, der zuletzt 1970 stattfand.


Früher war der Nachbarort Mildstedt das Zentrum des Reviers, doch nach der zweiten Marcellusflut änderte sich die Bedeutung des Areals: Eine Sturmflut namens „Grote Mandränke“ zerstörte große Teile der Küste. Das Land wurde auseinandergerissen, die Insel und die Stadt Longholt versanken und die gesamte Region wurde dauerhaft überschwemmt. Daher ist Husum inzwischen eine Hafenstadt geworden. Die Husumer, die jetzt einen direkten Zugang zum Meer haben, etablierten einen Markt. Waren konnten direkt von weit entfernten Orten verschifft werden, und bald bildete sich ein florierender Markt.

hochwertige ausstattung
grundstücksmarktbericht husum 2020

grundstücksmarktbericht husum 2020



Die Sehenswürdigkeiten von Husum sind bequem zu Fuß erreichbar. Zentrum der Altstadt ist der Marktplatz mit dem Tien-Brunnen und der Liebfrauenkirche. Das neoklassizistische Gebäude verfügt über einen Turm, der an einen Leuchtturm erinnert, und mächtige Säulen im Inneren. Die Tourist-Information befindet sich im historischen Rathaus am Marktplatz.

Nordfrieslands größter Wochenmarkt findet jeden Donnerstag und Samstag auf dem Marktplatz in Husum statt. Alles von frischen Lebensmitteln aus der Umgebung bis hin zu Artikeln des täglichen Bedarfs. Traditionell findet jeden Donnerstag um 10 Uhr ein kurzes Marktgebet in der Stadtkirche St. Marion statt.

husum mit kindern


Seit den 1980er Jahren siedeln sich weitere Unternehmen des Handels und des Dienstleistungsgewerbes in das Geschäftsviertel Ost außerhalb der Innenstadt an. Heute gibt es Filialen verschiedener Baumärkte (Hagebaumarkt und OBI), des Lebensmitteleinzelhandels und weiterer Fachmärkte. Auch im Bereich des Maschinenbaus gibt es eine Vielzahl kleiner und mittelständischer Unternehmen.
In den nördlich angrenzenden Außenbezirken Porrenkoog (früher: Nordhusumer Koog) und Dockkoog wurden 1848 Wälle zum Schutz des Husumer Stadtgebietes 1495 errichtet. Die Husumer Mühlenau fließt nach Süden durch zwei Kögen in die nordfriesische Wattenmeerregion.

husum mit kindern
halbe immobilie in husum verkaufen

halbe immobilie in husum verkaufen






Das wichtigste jährliche Volksfest sind die Husumer Hafentage. Im Rahmen des von der Husumer Werbewelt seit Anfang der 1980er Jahre organisierten Stadtfestes werden verschiedene Veranstaltungen angeboten. Dazu gehören der sogenannte Hafentagelauf, der Bau des Riesenrads auf dem Marktplatz und der Handwerkermarkt im Innenhof des Schlosses. Weitere beliebte Veranstaltungen sind das alljährliche Tauziehen über den Außenhafen, das sogenannte Open Ship, dessen Motto Mok schnell in Husum ist! Das Kabarettfestival findet seit 2013 statt.


Mit dem Husumer Speicher ist darüber hinaus ein Kulturzentrum mit regelmäßigen und eigenständig organisierten Veranstaltungen in der Stadt vertreten. Hier traten schon Künstler von Fettes Brot bis John Abercrombie auf. Die bundesweit bekannte Punkband Turbostaat kommt ursprünglich aus Husum und hatte ihren ersten Proberaum im Speicher.

husum aktivitäten


Hier finden Sie beliebte Ausflugsziele entlang der Nordseeküste, die durch die zentrale Lage Husums bequem zu erreichen sind. Es gibt auch an Land viel zu entdecken - erobern Sie die Westküste Schleswig-Holsteins! Freuen Sie sich auf weite Sandstrände in Sankt Peter-Ording, die Familienlagune in Büsum oder einen Besuch im Nolde-Museum oder im „Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum“ in Tönning. All das und mehr ist in unter einer Stunde Fahrzeit zu erreichen.
Die größte Parkanlage der Stadt ist der Schlosspark rund um das Schloss vor Husum. Der Husumer Schlosspark wurde 1994 als Gartendenkmal in das Verzeichnis des Denkmalbuchs des Landes Schleswig-Holstein aufgenommen. Jedes Jahr im Frühjahr ist hier die Husumer Krokusblüte – die Blüte von rund fünf Millionen Krokussen – eine weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Attraktion. Auf der Schlossinsel befindet sich vor den östlichen und westlichen Fassaden des Schlosses seit 2008 des Weiteren der Herzoginnengarten.

husum aktivitäten